CJG Hermann-Josef-Haus

Mutter-Kind-Intensivgruppe

Schwerpunkte des Angebots

In der Mutter-Kind-Intensivgruppe im Haus Regina werden Schwangere und Mütter mit ihren Kindern aufgenommen. Die Mütter werden in ihren Kompetenzen unterstützt bzw. gestärkt mit dem Ziel, ihnen eine stabile, tragende Mutter-Kind-Bindung zu ermöglichen.

Flyer zum Download

Die Mütter werden entweder befähigt, selbstständig für sich und ihr Kind sorgen zu können oder eine alternative Zukunftsperspektive zu entwickeln. Falls diese Maßnahmen nicht gemeinsam vorstellbar sind, begleiten wir diesen Prozess.

  • gesunde leibliche, seelische und emotionale Entwicklung des Kindes
  • Persönlichkeitsentwicklung der Frau und Mutter
  • eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben
  • Abschluss einer Schul- und Berufsausbildung
  • stabile Mutter-Kind-Beziehung
     

Bereichsleitung

Andrea Ninus
a.ninus(at)cjg-hjh.de  

Verselbstständigungsappartment

Schwerpunkte des Angebots

Das Verselbstständigungsappartement ist ein Angebot für Mütter mit Kind, die schon einen fortgeschrittenen Grad an Eigenverantwortung und Selbstständigkeit für ihr Leben innerhalb der Mutter-Kind-Intensivgruppe mit Kind erreicht haben.

  • Festigung der Mutterrolle
  • Stabilisierung der Erziehungskompetenz
  • Stabilisierung der Umsetzung einer Tagesstruktur
  • selbstständige Sicherstellung der Grundversorgung des Kindes
  • Festigung der emotionalen Beziehung zwischen Mutter und Kind
  • Festigung und weitere Umsetzung der Feinfühligkeit zum Kind
  • eigenständige Haushaltsführung
  • Einzug in die eigene Wohnung

Bereichsleitung

Andrea Ninus
a.ninus(at)cjg-hjh.de  

Perspektivklärungsgruppe für Säuglinge & Kleinkinder

Schwerpunkte des Angebots

In der Perspektivklärungsgruppe in unserem Haus Regina werden Kinder (ohne ihre Eltern) im Rahmen einer Inobhutnahme oder Krisenintervention aufgenommen. Zum einen können das Kinder sein, bei denen eine Gefährdung des Kindeswohls besteht bzw. abgeklärt werden muss oder deren Eltern zurzeit nicht genügend Ressourcen besitzen, um ihre Kinder zu versorgen. Zum anderen können es Säuglinge und Kleinkinder mit speziellen medizinischen Bedürfnissen sein: Monitor, Sondennahrung, Frühchen, Entzugskinder.

Flyer zum Download

  • Stabilisierung und Förderung des Kindes
  • schnellstmögliche Perspektivklärung mit allen Beteiligten
  • wenn möglich Rückführung in die Ursprungsfamilie
  • oder Vermittlung in eine Pflege- oder Adoptionsfamilie
  • oder Aufnahme in ein anderes Angebot der Mutter-Vater-Kind-Hilfen

 

Bereichsleitung

Andrea Ninus
a.ninus(at)cjg-hjh.de  

Tandem - inklusivpädagogisches Angebot für Mutter & Kind

Schwerpunkte des Angebots

TANDEM richtet sich an Schwangere und Mütter mit ihren Kindern – mit und ohne Behinderung. Die Frauen benötigen aufgrund von Entwicklungsdefiziten, Beeinträchtigungen im Bereich Lernen, der kognitiven, der sozial-emotionalen Entwicklung und/oder ihrer individuellen Situation ein geschütztes Umfeld und einen überschaubaren Rahmen. Sie erfahren eine an ihren jeweiligen Kompetenzen und ihren Lernfähigkeiten orientierte intensive Anleitung und Unterstützung im Hinblick auf die Versorgung, Betreuung, Förderung und Erziehung ihrer Kinder.

Flyer zum Download

  • Klärung, Stärkung, Förderung, Festigung und Erweiterung vorhandener Ressourcen und Kompetenzen
  • durchgängige Sicherstellung des Kindeswohls durch die Mutter und entsprechende (Weiter-)Entwicklung ihrer Selbstwirksamkeit
  • eigenverantwortliche und selbstbestimmte Lebensführung der Mutter mit ihrem Kind
  • Klärung und Erarbeitung einer realistischen Lebensperspektive und Begleitung bei der Umsetzung der ersten Schritte zur Vorbereitung auf die Zeit nach der Maßnahme

 

Bereichsleitung

Andrea Ninus
a.ninus(at)cjg-hjh.de  

PROjekt Vater_Mutter_Kind

Schwerpunkte des Angebots

Das PROjekt Vater_Mutter_Kind ist eine kurzzeitige bis mittelfristige Hilfe zur Erziehung bzw. ein Clearing-Angebot für Eltern(teile) mit bis zu 3 Kindern. Es richtet sich an Väter und Mütter, die aufgrund ihrer individuellen Situation in ihrer bisherigen Umgebung nicht zusammen mit ihrem Kind leben können und Hilfe bei der Betreuung ihres Kindes benötigen.

Flyer zum Download

  • Alltagsgestaltung in einer bereitgestellten Wohnung
  • Selbstständigkeitstraining im praktischen Umgang mit dem Kind
  • Übungen zur Feinfühligkeit, um die Wahrnehmung für das eigene Kind zu stärken
  • Unterstützung des Vaters und der Mutter bei ihrem Schulbesuch, der Ausbildung oder der Arbeit
  • Betreuung und Beratung der Familie und der einzelnen Personen, individuell angepasst
  • Erarbeitung einer Zukunftsperspektive

 

Leitung ambulante Dienste und PROjekt Vater_Mutter_Kind

Andreas Luther
a.luther(at)cjg-hjh.de

CJG Hermann-Josef-Haus

Dechant-Heimbach-Straße 8
53177 Bonn-Bad Godesberg
Tel. 0228 95134-0
Fax 0228 95134-66
info(at)cjg-hjh.de